Naturnagelverstärkung mit oder ohne Schablone

Die Behandlung beginnt mit dem Zurückschieben der Nagelhaut, Entfetten und Reinigen des Naturnagels. Hierbei wird der Nagel nach Belieben gekürzt oder in seiner Länge belassen und in Form gefeilt.

Bei kurzen Nägeln, die etwas verlängert werden sollen, wird nun die Schablone angebracht und die gewünschte Länge anmodelliert. Ansonsten ist die Vorgehensweise genau wie bei den schon längeren Naturnägeln, die übergelt werden.

Um die Verlängerung so natürlich wie möglich aussehen zu lassen, wird bei der Naturnagelverlängerung meistens French-Gel für die Spitzen verwendet. In zwei Schichten wird dieses Geld (wahlweise in ultra-weiß oder naturell) aufgetragen und im Lichthärtungsgerät ausgehärtet. Nun werden die Nägel mit der Modellierpaste überzogen und nach der Aushärtezeit nochmal in Form gefeilt.

Den letzen Schliff bekommt der Nagel mit dem Auftragen des Versiegelungsgels (transparent oder rosé).
Nach dem Aushärteprozeß wird die Nagelhaut mit Pflegeprodukten behandelt.